United States
Land auswählen
  • Europe
  • North America
  • South America
  • Asia / Pacific
  • Middle East / Africa

Risikobewertung

Valutazione rischi
Der technische Bericht ISO/TR 14121-2 stellt eine praktischen Leitfaden zur Untersuchung von Gefahrensituationen (erfüllt die Anforderungen von EN ISO 12100) mit dem Ziel dar, die angemessensten Sicherheitsmaßnahmen auszuwählen und anzuwenden, um Risiken zu reduzieren oder zu beseitigen
 
 
 
Für die USA wird in dem technischen ANSI-Bericht B11.TR3-2000 ein äquivalenter Vorgang beschrieben.

Die Risikoeinschätzung kann in 4 Phasen eingestuft werden:

valutazionerischi
1. Bestimmung der Einsatzgrenzen der Maschine

Besteht aus der Untersuchung aller vorhersehbaren Einsätze unter Berücksichtigung des Ausbildungsniveaus, der Erfahrung oder Begabung des Nutzers.

 

2.    Identifizierung der gefährlichen Erscheinungen

Besteht aus der Auflistung:

  • Aller Risiken und gefährlichen Elemente (mechanisch, elektrisch, chemisch usw.)
  • Aller gefährlichen Situationen (manuelles Be- und Entladen, Zugang zur Anlage usw.)
  • Aller Ereignisse, die Schäden verursachen können (Defekte oder Störungen der Maschine)

 

3.    Einschätzung des Risikos

Basiert auf 3 Faktoren:

  • Schwere des Schadens (reversibel, irreversibel, tödlich)
  • Häufigkeit und Dauer der Gefährdung
  • Möglichkeit, die Gefahr zu vermeiden, bezogen auf:

Schnelligkeit des Auftretens des Ereignisses

Möglichkeit der Wahrnehmung der Gefahr und Reaktionsschnelligkeit des Bedieners

Möglichkeit zur Flucht

 

4.    Bewertung des Restrisikos

Überprüfung der Eignung der angewendeten Sicherheitsmaßnahmen.

 

Nächster ... Sicherheitsbezogene Steuerungssysteme für Maschinen