United States
Land auswählen
  • Europe
  • North America
  • South America
  • Asia / Pacific
  • Middle East / Africa

SAFEGATE

SAFEGATE

Auskunft
Technische daten
Rechtsvorschriften
Anwendungen
Download
Programmierbare Lichtschranke mit integrierten Muting-Funktionen

Die neue Serie der Lichtschranken des Typs 4 bietet die optimale Lösung zum Schutz einer Vielzahl industrieller Anwendungen bei erhöhtem Risiko, speziell in Bereichen, die zusätzliche Muting-Funktionen benötigen.

Safegate gewährleistet eine perfekte Eingliederung der Muting-Sensoren die sich direkt mit den Steckverbindern auf der Lichtschranke anschließen.

  • In den Modellen mit Hardwarekonfiguration (SM e SMO) die Muting-Logik und die Betriebsparameter werden über den Verbindungen mit dem Haupt-Steckverbinder definiert.
  • In den programmierbaren Modellen (SMPO) alle Betriebsparameter der Lichtschranken werden über den Software SCS (Safegate Configuration Software) bestimmt.

 

 

YOUTUBE ENG

Sicheheitsstufe Typ 4 gemäß EN 61496-1; IEC 61496-2
SIL 3 nach IEC 61508
SILCL 3 nach IEC 62061
PL e – Cat. 4 nach EN ISO 13849-1
Überwachungshöhe (mm) 300 ... 2200
Auflösung 30 und 40 mm - 2, 3 und 4 Strahlen
Modelle Sender/Empfänger
Modelle TRX Passive reflektierende Elemente
Ergänzung der Haupt-Sicherheitsfunktionen Selbstprüfung der statischen Ausgänge
EDM und der Start/Neustart Interlock
Abmessungen 55 x 50 mm
Umgebungstemperatur (°C) -30 ... 55 °C (ohne Kondensation)
Schutzgrad IP65 und IP67
Integrierte Muting-Lampe optional
  • 2006/42/EG: “Maschinenrichtlinie”
  • 2014/30/EG: “Richtlinie über die Elektromagnetische Verträglichkeit”
  • 2014/35/EG: “Niederspannungsrichtlinie”
  • IEC 61496-1/A1:2008 "Sicherheit von Maschinen - Sensorgesteurte Schutzvorrichtungen - Allgemeine Grundsätze und Test"
  • IEC 61496-2:2006 "Sicherheit von Maschinen - Sensorgesteurte Schutzvorrichtungen - Besondere Vorschriften für Schutzvorrichtungen die aktive_ Lichtschranken anwenden (AOPD)"
  • IEC 61508-1:1998 "Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer Systeme - Allgemeine Grundsätze"
  • IEC 61508-2:2000 "Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer Systeme - Anforderungen  icherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer Systeme"
  • IEC 61508-3:1998 "Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer Systeme - Software Grundsätze"
  • IEC 61508-4:1998 "Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer Systeme - Begriffsbestimmungen und Abkürzungen"
  • IEC 62061:2005 "Sicherheit von Maschinen - Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer und programmierbarer elektronischer Steuerungssysteme"
  • EN ISO 13849-1:2008 "Sicherheit von Maschinen - Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen - Allgemeine Gestaltungsleitsätze"
  • EN 50178:1997 "Ausrüstung von Starkstromanlagen mit elektronischen Betriebsmitteln"
  • EN 55022:2006 EN 55022:2006 "Informationstechnikanlagen - Funkstöreigenschaften - Grenzwerte und Messverfahren"
  • UL (C+US) für Canada und USA
  • ANSI / UL 1998: "Sicherheitssoftware für programmierbare Komponenten"
EC Konformitätserklärung:
  • Palettieranlagen
  • Robotisierten Arbeitsbereiche
  • Montagelinien
  • Automatisierte Lageranlagen
  • Fahrerlosen Transportfahrzeugen (AGV) überquerte Bereiche
  • Zugangskontrolle
  • Schneid-Linien
  • Palettier-Roboter
  • AutomatisierteLochstanze
Muting-Anwendungen
  • Muting "L" Logik mit gekreuzten Strahlen
    Ideale Lösung für die Anwendung in Palettier-Ausgänge
  • Muting "L" Logik mit parallel Strahlen
    Ideale Lösung für die Anwendung mit durchsichtigem Material: Glas und Lebensmittelindustrie
  • Muting "T" Logik mit gekreuzten Strahlen
    Ideale Lösung für ausführliche Anwendung in Palettier Ein- und Ausgänge. insbesondere beim Palettier- kontinuierlichen Durchgang und ohne einer sichtbaren Sortierung zwischen dessen
  • Muting "T" Logik mit parallel Strahlen
    Ideale Lösung für die Anwendung mit durchsichtigem Material und bei Paletten reduzierter Abmessung oder auf dem Förderer nicht zentriert. Dank der Überprüfung von 4 Sensoren, ist die Muting-Zeitüberschreitung auf Unendlich. Diese Konfiguration verlangt eine Abtrennung zwischen zwei konsekutiven Paletten die der Distanz zwischen zwei externen Muting-Sensoren gleich ist

Technical manuals

IT - SAFEGATE TRX - Instruction Manual

IT - MZ L2XP TRX SAFEGATE Arms installation

IT - MZ T2X TRX SAFEGATE Arms installation

IT - MZ T4P TRX SAFEGATE Arms installation

IT - MZ T4P V - Assembly instruction

IT - MZ L2XP TRX - Assembly instruction

IT - MZ T4P TRX - Assembly instruction

IT - SFB 4M - Mounting instructions

IT - MZ L2XP H - Assembly instruction

IT - MZ T2X H SAFEGATE Arms installation

IT - MZ L2XP V - Assembly instruction

IT - MA L2X SAFEGATE Arms installation

IT - MA T2X SAFEGATE Arms installation

IT - MZ L2XP - Assembly instruction

IT - MZ T2X SAFEGATE Arms installation

IT - MZ T4P SAFEGATE M5 brackets installation

IT - MA L2P TRX SAFEGATE Arms installation

IT - MA T4P TRX SAFEGATE Arms installation

IT - MA L2P TRXV SAFEGATE Arms installation

IT - MA T4P TRXV SAFEGATE Arms installation

IT - SAFEGATE - Instruction Manual

EN - MZ L2XP TRX SAFEGATE Arms installation

EN - MZ T2X TRX SAFEGATE Arms installation

EN - MZ T4P TRX SAFEGATE Arms installation

EN - SAFEGATE TRX - Instruction Manual

EN - MZ L2XP TRX - Assembly instruction

EN - MZ T4P TRX - Assembly instruction

EN - MZ L2XP H - Assembly instruction

EN - MZ T2X H SAFEGATE Arms installation

EN - MZ T4P V - Assembly instruction

EN - MA L2X SAFEGATE Arms installation

EN - MZ L2XP V - Assembly instruction

EN - MA T2X SAFEGATE Arms installation

EN - MZ L2XP - Assembly instruction

EN - MZ T2X SAFEGATE Arms installation

EN - MZ T4P SAFEGATE M5 brackets installation

EN - MA L2P TRX SAFEGATE Arms installation

EN - MA T4P TRX SAFEGATE Arms installation

EN - MA L2P TRXV SAFEGATE Arms installation

EN - MA T4P TRXV SAFEGATE Arms installation

EN - SAFEGATE - Instruction Manual

DE - SAFEGATE - Instruction Manual

ES - SAFEGATE - Instruction Manual

FR - SAFEGATE - Instruction Manual

Multilingual - SAFEGATE TRX - Quick Installation Guide

Multilingual - SAFEGATE S TRX Quick Installation Guide

Multilingual - SAFEGATE - Quick Installation Guide

 

Kataloge und Broschüren

Katalog

Brochure

 

Selettore - SAFEGATE

Modelle

SAFEGATE SM

Hardware-Konfiguration

SAFEGATE SMO

Hardware-Konfiguration mit integrierter Muting-Lampe

SAFEGATE SMPO

Programmierbar mit integrierter Muting-Lampe

MUTING ACCESSORY KITS

Arme und Backen für Muting-Sensoren

SAFEGATE S

Ohne integrierte Muting-Funktionen

Wählschalter

Abtasten

Finger

Hand

Körper

Zugangskontrolle

Lichtschrankenmodell

ADMIRAL

EOS2

EOS4

JANUS

VISION

SAFEGATE

Auflösung (mm)

14

20

30

40

50

90

Anzahl der Strahlen

2

3

4

Sicherheitsstand

Typ 2

Typ 4

Überwachungshöhe (mm)

160-460

461-910

911-1360

1361-1560

1561-1810

1811-2260

Max. Reichweite (m)

< 10

10-20

> 20

Muting-Funktion

Eingebaut

Mit horizontalen Armen eingebaut

Mit externen Modulen

Gehäuse

Raue Umfeldbedingungen

Lebensmittelindustrie IP 69K

ATEX zone 2, 22

Keine

Sicherheitsfunktionen

Integriert

Mit externem Modul

Abtastfunktion

Schwimmend

Nein

Betriebstemperatur (°C)

Von -30 bis 55

Von -20 bis 55

Von -10 bis 55

Von 0 bis 55

Von -25 bis 50

rücksetzen

Ausgewählte Modelle

Modell Auflösung Strahlenanzahl Geschützte Höhe Max. Reichweite Sicherheitsgrad Code