R-Safe RFID Safety Switches

Sicherheitsschalter für die Positionskontrolle von beweglichen Schutzeinrichtungen.

R-Safe RFID Next generation

Der Einsatzbereich der R-Safe RFID-Sensoren ist dank der kompakten und vielseitigen Bauweise extrem breit gefächert.
kompakten und vielseitigen Designs.

Die verschiedenen Design- und Technologieoptionen sowie die vollständige mechanische Kompatibilität mit der Magnus MG- und RFID-Sensoren „S“-Serie machen dieses Produkt äußerst wertvoll für die Benutzer.

Dank der RFID-Technologie können die R-Safe RFID-Sensoren auf drei verschiedene Arten kodiert werden
kodiert werden, um einen angemessenen Schutz vor Manipulationen in allen Anwendungen zu gewährleisten.

Die höchste Codierungsstufe ermöglicht es, dass die Sensoren nur mit den zugewiesenen Aktoren gepaart werden können.

Die verwendete RFID-Technologie ermöglicht es, auch bei Reihenschaltung der Sensoren Sicherheitsstufen bis PL e/SIL 3 zu erreichen. Die R-SAFE-RFID-Sensoren lassen sich somit
R-SAFE-RFID-Sensoren lassen sich somit einfach in bestehende Sicherheitsszenarien integrieren und bieten eine kostengünstige Lösung für die Um- und Nachrüstung von Maschinen.

Download der Broschüre

Das Beste für Reihenschaltungen

R-Safe RFID ermöglicht eine individuelle Statusablesung, ohne dass der Statusausgang jedes Sensors einzeln verdrahtet werden muss.

Das Beste in Sachen Kosteneffizienz

Die verschleißfreie Technologie ermöglicht eine längere Produktlebensdauer. Status-LED und Diagnoseausgang. Volle mechanische Kompatibilität mit Magnus RFID und Magnus MG „S“ Serie. Kann als Einzelgerät oder in Serie verwendet werden.

Das Beste an Sicherheit

Manipulationsschutz nach EN ISO 14119, der höchste in seiner Klasse. Schraubabdeckungen verhindern ein einfaches Entfernen. Reihenschaltung bis zu PL e/SIL 3. Schutzart IP67 und IP69K für den Einsatz in rauer Umgebung.

Das Beste an Vielseitigkeit

Dreifache Montagemöglichkeiten. M12-Stecker, M12-Stecker mit Pigtail oder Kabel. 3 verschiedene Kodierungsebenen. Verlängerungskabel für die Serienschaltung

A. Deutlich sichtbare Status-LED
B. 22 mm Zwischenachse
C. Reihenschaltung mit Statusinformation
D. M12-Stecker, Pigtail mit M12-Stecker, 1, 3, 5 oder 10 Meter Kabel
E. RFID-Technik
F. Anti-Manipulations-Schutzkappen
G. 3 verschiedene Kodierungsebenen
H. IP67 und IP69K

Mehrere Optionen für die Betätigungstechnik

Teach-in-Codierung (nur Modell Plus)

Der Betätiger wird bei der Inbetriebnahme per Teach-in programmiert und dem Sensor fest zugeordnet (der Vorgang kann bei Bedarf wiederholt werden)

Eindeutige Kodierung

Der Betätiger wird dem Sensor bei der Herstellung fest zugeordnet (er kann nicht durch einen anderen Betätiger ersetzt werden)

Generische Kodierung

Der Betätiger ist frei und nicht speziell dem Sensor zugeordnet (ein Betätiger kann mit mehreren generischen Sensoren arbeiten)

Betriebsarten der Modelle Basic und Plus

Die Betriebsart wird durch Kabelverbindungen eingestellt

Basic modelle

Automatischer Neustart

Plus modelle

Serielle Verbindung
Kodierung einlernen

Plus modelle

Manueller oder automatischer Neustart.
Automatischer Neustart (ohne EDM)